Herzlich willkommen!

Meine Vision:

Eine Welt, in der

  • Menschen verschiedenster Kulturen professionell und empathisch zusammenarbeiten. Sie entwickeln "ihre" Organisationen mit Leidenschaft flexibel weiter, so dass die Unternehmen ihren Kunden herausragenden Nutzen bieten und nachhaltig erfolgreich sein können.
  • weltoffene Organisationen loyal zu "ihren" multikulturellen Mitgliedern sind und alle darin unterstützen, ihre Talente zum Wohle der Organisation, ihrer Kunden, Mitarbeiter und Partner einzusetzen. So bedeutet Arbeitszeit sinnerfüllte Lebenszeit.

Meine Mission:

Wir leben in einer globalisierten Welt, in der jede(r) von uns täglich mit anderen Kulturen konfrontiert wird und wir uns selbst sowie unsere Organisationen nachhaltig erfolgreich positionieren wollen. Vor diesem Hintergrund begeistere ich Menschen und Organisationen aller Art dafür, durch professionellen Umgang mit multiplen Kulturen und die agile Nutzung systemischer Managementansätze zum präferierten Partner, Lieferanten und Arbeitgeber zu werden.

Meine Werte

Leidenschaft
Meine Themen lieben und Sie dafür begeistern

Leidenschaft ist die Voraussetzung dafür, sich auch dann weiter mit einem Menschen oder einer Sache zu beschäftigen, wenn es schwierig oder unangenehm wird. Sie hilft dabei, nicht aufzugeben. Nur, wenn ich die Entwicklung von Menschen und Managementsystemen mit Leidenschaft betreibe, kann ich auch andere dafür begeistern. Leidenschaft reißt mit!

Weltoffenheit
Faszinierende neue Welten erforschen

Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen ist besonders herausfordernd, wenn deren Kultur sich stark von meiner unterscheidet. Weltoffenheit heißt, sich trotzdem bewusst auf das Fremde einzulassen und sich mit anderen Menschen, Kulturen, Denkansätzen und Werten unvoreingenommen und neugierig auseinanderzusetzen. Nur wenn ich weltoffen bin kann ich systemische Ansätze wie Multikultur-Management und Agilität überzeugend leben.

Praxisnähe
Nichts ist praktischer als eine gute Theorie

Denkgebäude zu errichten kann faszinierend sein. Theorien ohne praktische Anwendbarkeit tragen jedoch nicht zu einer Verbesserung der realen Welt und zur Verwirklichung meiner Vision bei. Praxisnähe bedeutet für mich, auf Basis wissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse oder daraus weiter entwickelter Ideen Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und Empfehlungen zu geben. Praxisnähe bedeutet im Gegensatz zum Pragmatismus allerdings keine reine Orientierung an kurzfristiger Nützlichkeit, sondern die systematische Entwicklung und Bewertung denkbarer Alternativen. Dabei gilt als realistischer Maßstab Keynes' Test: "It is better to be roughly right than precisely wrong."

Integrität
Klare Ansagen statt Wischiwaschi

Wer Handlungsempfehlungen geben will, darf sich nicht scheuen, auch unbequeme Wahrheiten deutlich auszusprechen. Dabei bedeutet Integrität, vorurteilsfrei anhand von nachvollziehbaren Erkenntnissen ehrliche Bewertungen vorzunehmen und mutig zu vertreten. Gleichzeitig bemühe ich mich, meine norddeutsche Direktheit mit einer hohen Wertschätzung für die beteiligten Personen zu verbinden. Im Zweifel geht mir aber eine klare Ansage vor nebulöser Diplomatie.

Professionalität
Seien Sie ruhig anspruchsvoll, ich bin Profi

Professionalität heißt, dass ich in meiner jeweiligen Funktion gemäß den Standards, Spielregeln und Werten agiere, die von "Profis" selbstverständlich erwartet werden. Als Speakerin, Professorin, Wissenschaftlerin oder Auditorin bedeutet das für mich, jeweils auf dem neuesten Stand der Methoden sicher zu agieren und meinen Kunden und Partnern auf Augenhöhe mit Achtung und Respekt zu begegnen. Dies beinhaltet einen hohen Qualitätsanspruch an Leistung und Geschäftsgebaren.

Die Fakten

Ich bin Professorin für International Management und Expertin für agile Organisationsentwicklung und Multikultur-Management.

Seit über 25 Jahren halte ich Vorträge und Seminare in deutscher und englischer Sprache. Nach meinem Studium der Volkswirtschaftslehre und begleitend zu meiner Promotion war ich ab 1994 zehn Jahre lang in der Dresdner Bank AG in verschiedensten Positionen tätig. Dort habe ich u.a. praktische Erfahrungen im Kreditrisikomanagement und Qualitätsmanagement, dem Inhouse Consulting sowie der internen Revision gewonnen. Aus dem zentralen Integrationsbüro der Allianz AG in München heraus habe ich in der Zeit einen der größten Merger der deutschen Finanzbranche begleitet. Heute bin ich weiterhin als Auditorin sowie Assessorin auf der ganzen Welt unterwegs, um Organisationen und deren Managementsysteme zu begutachten. Mein 2015 erschienenes Buch "Managing Internationalisation" begleitet Praktiker und Studierende durch den Internationalisierungsprozess aus Managementperspektive und widmet sich besonders dem Umgang mit fremden Kulturen. Als Keynote-Speaker kommt es mir immer darauf an, Leidenschaft und Energie für die organisationale und persönliche Weiterentwicklung zu wecken.

Lebenslauf in der Übersicht

Weitere Facetten

Patricia Adam

Die Professorin

Seit 2004 ist Dr. Patricia Adam Professorin für "International Management" an der Hochschule Hannover. Sie lehrt und forscht zu Managementsystemen, interkultureller Kompetenz und agilen Prozessen. Außerdem ist sie in der Selbstverwaltung der Hochschule aktiv. Wer mehr dazu wissen möchte, wird hier fündig:

Hochschulwebseite

Dozentenportrait

HAZ Wirtschaftszeitung Interview

Patricia Adam

Die Auditorin und Beraterin

Wen das Zusammenspiel von kreativen Menschen und exzellenten Prozessen fasziniert, der möchte auch praktisch Entwicklungsenergie für Menschen und Managementsysteme freisetzen. Als Auditorin für QM-Systeme sowie Assessorin für das EFQM Excellence Model leitet Patricia Adam weltweit Begutachtungsverfahren und moderiert Strategieworkshops. Sie ist Geschäftsführerin der Management Beratung Adam (MBA) GmbH. Weitere Infos dazu gibt es hier:

MBA GmbH

DQS GmbH

Fairness-Zertifizierung

Patricia Adam

Die Autorin

Nach ihrer 2001 im Bankakademie-Verlag veröffentlichten Dissertation über die Selbstbewertung als innovatives Managementinstrument zur Förderung der Servicequalität von Banken hatte sich Patricia Adam geschworen, nie wieder ein Buch zu schreiben. 2015 kam dann doch ihr englischsprachiges Lehrbuch "Managing Internationalisation" im UTB-Verlag heraus. Seit 2018 gibt Patricia Adam die Schriftenreihe "Management" heraus und trägt eigene Aufsätze dazu bei. Die Reihe enthält Schriften zur strategischen und operativen Entwicklung von Managementsystemen, ihren Geschäftsprozessen und personellen Ressourcen. Im Fokus stehen agile Managementmethoden und eine internationale Ausrichtung. Diese Veröffentlichungen stehen unter Creative Commons-Lizenzen und sind frei zum Download verfügbar.

Schriftenreihe "Management"

Lehrbuch Managing Internationalisation

Dissertation